Frisurtrend
Frisuren, İdeen, bob, lange, haare, kurzhaar

7 Gründe, warum die Haare nicht länger werden

0 46

7 Gründe, warum die Haare nicht länger werden

Warum werden die Haare nicht länger? Welche Umstände hindern das Wachsen der Haare? Was kann ich tun, um die Haar schneller nachwachsen zulassen? Die Antworten finden Sie in diesem Artikel.

Die Leidenschaft der Frau, für langes Haar ist unumstritten. Aus diesem Grund tun wir alles, um den Traum von Rapunzel-langem- Haar wahr werden zu lassen. Tatsächlich werden die Ursachen von, nicht schnell genug oder gar nicht nachwachsenden Haaren, oft Außeracht gelassen. Daher wird nun ganz genau darauf geachtet, welche Ursachen das Nachwachsen der Haare hindert und diese werden dann aus der Welt geschafft.

- Advertisement -

  1. Haare werden länger, wenn die von innen, als auch von außen gepflegt werden. Die richtige Ernährung spielt dabei eine große Rolle. Eine proteinreichere und vitaminreichere Ernährung kann dabei behilflich sein, das Haar nachwachsen zu lassen. Bei Mangelernährung verliert das Haar seinen Glanz und wird dünner. So hat Ihr Haar keine Möglichkeit gesund nachzuwachsen. Daher sollten Sie darauf achten, dass Sie sich ausgeglichen ernähren.
  2. Ein weiterer Grund wäre ein Mangel von Eisen. Eisen ist wichtig für das Wachstum von Nägeln und Haaren. Es wäre also nicht verkehrt, wenn Sie sich Blut abnehmen lassen und den Eisenspiegelwert bestimmen lassen. Eisen findet man in pflanzlichen als auch in tierischen Nahrungsmitteln, zum Beispiel in Geflügel, Nüssen und grünes Gemüse.
  1. Stress kann zu vielen Problemen führen. Unteranderem schadet es der Gesundheit und auch den Haaren. Sicherlich ist Ihnen schon aufgefallen, dass die Haare und sogar die Nägel, bei Stress langsamer als sonst wachsen. Um von Ihrer Lebensqualität und einem gesunden Haarwachstum nichts einzubüßen, sollten Sie sich von Stress fernhalten. Sportliche Aktivitäten, können helfen, Ihren Stress zu katalysieren.
  1. Eine weitere Ursache von “Haarwachstumsstörung“ wäre der Schlafmangel. Pro Nacht sollte man 6-8 Stunden im Bett verbringen. Andernfalls schlägt man sich mit schlechter Haut und ungesundem Haar herum.
  1. Auch das zu häufige stylen der Haare ist mit ein Grund, warum die Haare nicht länger werden. Die hohe Hitze von Lockenstab, Glätteisen oder dem Föhn verstört die Struktur der Haare. Sie werden trocken und brüchig. Somit wird das länger werden der Haare unterbrochen. Sie wollen die Haare lang wachsen lassen? Dann verzichten Sie eine Weile auf diese Geräte. Man kann die Haare auch ohne einen Lockenstab frisieren. Zum Beispiel: Flechten Sie die Haare in kleine Zöpfe und lassen Sie sie über Nacht. Am nächsten Tag werden Sie wunderschönes gewelltes oder gelocktes Haar haben.
  1. Es ist allgemein bekannt, dass wer lange Haare möchte, sich regelmäßig die Spitzen schneiden lässt. Aber nicht alle Haare sind gleich, daher kann das durchaus das Gegenteil bewirken. Also vertrauen Sie auf den Profi und lassen Sie sich von ihm gut beraten.
  1. Chemische Wirkstoffe, wie permanente Haarglättung und Haaraufheller, können das Haar schädigen und das Wachstum stoppen. Diese Chemiekeulen, da das Haar in seiner Struktur verändern, können den Haaren enorm Schaden zufügen und schwächen. Wenn Sie langes gesundes Haar haben wollen, sollten Sie vorerst auf diese Methoden verzichten. Gönnen Sie Ihrem Haar eine lange Atempause, damit sie regenerieren und gesunder nachwachsen kann. Kleiner Tipp: Machen sie alle 2 bis 3 Haarwäschen eine Pflegekur ins Haar. Außerdem massieren Sie, vor dem Haarewaschen, 20 Minuten lang Pflegehaaröl in die Spitzen, dadurch bleiben die Spitzen länger geschmeidiger.

Leave A Reply

Your email address will not be published.