Frisurtrend
Frisuren, İdeen, bob, lange, haare, kurzhaar

Welche Haarbürste passt für welches Haar?

Jeder hat sie mindestens einmal am Tag in der Hand

0 27

Welche Haarbürste passt für welches Haar?

Jeder hat sie mindestens einmal am Tag in der Hand – die Haarbürste. Sie ist der Grundbestandteil der Haarpflege. Die Wahl des richtigen Haarshampoos oder Conditioner ist natürlich ausgesprochen wichtig, um schönes, glänzendes, gepflegtes Haar zu erlangen. Allerdings mit der falschen Bürste kann die ganze Mühe zunichtegemacht werden. Nur die richtige Bürste zu finden ist gar nicht so einfach.

Es gibt viele unterschiedliche Bürsten, wie Rundbürsten, Flachbürsten, Skelettbürsten und Paddelbürsten. Außerdem spielen die Borsten eine genauso große Rolle. Es gibt synthetische Borsten, unterschiedliche Naturborsten oder Mischborsten. Dann noch zu beachten ist, welche Haarfrisur Sie haben.

- Advertisement -

Spezielle Bürste für Ihr Haar

Ob langes, kurzes, glattes, gewelltes oder gelocktes Haar. Natürlich ist es auch gut zu wissen, für was Sie die Bürste nutzen wollen. Ob zum Stylen oder zum Entwirren. Es gibt für jeden Haartyp eine bestimmte Bürste.

Das Bürsten der Haare, regt die Durchblutung der Kopfhaut an, somit werden die Haarwurzel mit den benötigten Nährstoffen versorgt. Zudem hilft es, abgestorbene Haarwurzel zu lösen, und sorgt dafür, dass die Talgschicht der Kopfhaut bis in die Spitzen verteilt wird.

Das sorgt für einen Schutzschild für die Haare. Daher ist es vonnöten eine passende und qualitativ hochwertige Bürste für die Haare zu nutzen, ansonsten schadet man seinem Haar eher als es zu verschönern.

Wer langes Haar hat, der hat viel zu tun. Zum durchbürsten von langem gelocktem, gewelltem oder glattem Haar, sollten Sie am besten eine spezielle Entwirrbürste, wie zum Beispiel die Detangler-Bürste, nutzen. Die Bürste fürs Haarstyling, hängt natürlich davon ab, für welche Frisur sie genutzt werden soll.

Die Wichtigkeit, eine Bürste für Ihr Haar zu wählen

Zum glatt föhnen eignen sich breite Paddle Brush-Bürsten. Eine große Rundbürste sorgt für voluminöse Haare und taugt sehr gut zum Stylen von gelocktem und gewelltem Haar.

Kurze Haare zu entwirren funktioniert hervorragend mit der Entwirrbürste Tangle Teezer. Beim Stylen von Naturlocken empfiehlt sich eine Skelettbürste zu nutzen, da die Borsten weit auseinanderliegen und somit die Lockenpracht nicht zerstört, sorgt es eher für Ordnung.

Im Übrigen, ist die Pflege der Haare nicht nur selbstverständlich und wichtig, sondern auch die Ihrer Bürsten. Um eine länge Lebensdauer zu gewährleisten, sollten Sie Ihre Bürsten regelmäßig reinigen. Kämmen Sie den Bürstenkopf regelmäßig aus und befreien Sie die Bürste von Schmutz und Talg mit lauwarmem Wasser. Einmal im Monat die Bürste waschen, sollte völlig genügen.

1 / 10

Welche Haarbürste passt für welches Haar

Welche Haarbürste passt für welches Haar

Leave A Reply

Your email address will not be published.